Überparteiliche Interpellation der SP, glp und Grüne betreffend Fahrzeugbeschaffung Stadt Burgdorf

Kürzlich wurde ein Fahrzeug des Typs Ford Transit durch die Bildungsdirektion der Stadt Burgdorf beschafft. Laut Informationen, welche einer Medieneinladung zu entnehmen waren, konnte das Fahrzeug mit Hilfe von 35 Sponsorinnen und Sponsoren beschafft werden. Alternative Finanzierungsmethoden sind aufgrund der angespannten finanziellen Situation mindestens prüfenswert. Jedoch bleiben bei Einsatz von Sponsoren auch noch Fragen offen. […] » Weiterlesen

Interpellation der Grünen Burgdorf betreffend experimentelles Wohnen an der Thunstrasse

Das Projekt experimentelles Wohnen an der Thunstrasse finden wir Grünen eine gute Idee. Es liegt uns am Herzen und wir möchten, dass diese Idee von gemeinschaftlichem Zusammenleben von verschiedensten Menschen auch gelingt. Im Frühsommer 2018 stieg die Genossenschaft Generationenwohnen aus dem Vertrag mit dem Bauherrn GVB aus. Seit einigen Monaten ist nun ein Immobilienunternehmen damit […] » Weiterlesen

Interpellation der Grünen Burgdorf betreffend Bahnhoftreff Steinhof

Im Dreieck zwischen dem Bahnhof Steinhof und der Bernstrasse ist eine grössere Überbauung mit Überbauungsordnung geplant. Der BLS-Bahnhof soll neu auf der anderen Seite der Zähringerstrasse zu stehen kommen. Auf der Überbauungsparzelle befindet sich unter anderem der alte Bahnhof Steinhof, der heute unter dem Namen Bahnhoftreff Steinhof (bts) mit diversen Räumen und einer gut ausgestatteten Küche eine vielschichtige soziale und kulturelle Funktion erfüllt. » Weiterlesen

Umsetzungsplanung zum Konzept zur Frühen Förderung

Überparteilicher Auftrag Tabea Bossard-Jenni (EVP), Urs Geiser (SP), Thomas Grimm (FDP), Andrea Lüthi (SP), Christine Meier (Grüne) und Ulrich von Känel (GLP)

Der Stadtrat beauftragt den Gemeinderat, zum Konzept zur Frühen Förderung in der Stadt Burgdorf eine überarbeitete Umsetzungsplanung vorzulegen, die allfälligen Änderungen an der Ausgangslage gegenüber dem Stand von Juni 2016 Rechnung trägt, namentlich was die voraussichtliche Mitfinanzierung durch den Kanton anbelangt. » Weiterlesen