Mitwirkung: Regionales Gesamtverkehrs- und Siedlungskonzept Emmental 2. Generation und Agglomerationsprogramm Burgdorf 3. Generation

Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken für die Möglichkeit, zum RGSK und Agglomerationsprogramm Stellung beziehen zu können. Planungsansatz allgemein Wir stellen fest, dass wichtige Teile der im Konzept formulierten Zielsetzungen auch mit unseren Vorstellungen bezüglich der Entwicklung der Region Emmental übereinstimmen. Das RGSK basiert auf den übergeordneten Zielsetzungen des Bundes und des Kantons Bern […] » Weiterlesen

Vernehmlassungsantwort zum Richtplan Verkehr

Grundsätzliches zum Verkehrsrichtplan Das Motto „weiter wie bisher“ reicht unseres Erachtens nicht. Die im gleichen Satz genannte Ausrichtung, d.h. gezielte Verbesserungen für zu Fuss Gehende, Velofahrende und Busfahrende und Entlastung der Strassen von vermeidbaren Autofahrten, zielen zwar in die richtige Richtung. Die gleichzeitige Ausrichtung auf eine Umfahrungslösung (siehe Abschnitt „Zur Haltung der Stadt Burgdorf und […] » Weiterlesen

Vernehmlassungsantwort zur Ortsplanungsrevision

Städtebau Wir begrüssen die Absicht des Gemeinderates im Rahmen der Ortsplanungsrevision auf das Einzonen von neuem Bauland zu verzichten. Die verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten rundum den Bahnhof ermöglichen der Stadt mittelfristig neuen Wohnraum wie auch Räume fürGewerbe und Dienstleistungen zu schaffen. Dabei darf der Charakter des entstehendenZentrums durchaus etwas städtischer werden, einerseits verdichtet, mit höheren Gebäudenandererseits mit […] » Weiterlesen